Gao neuer Jugend-Weltmeister

Der Chinese Gao Yang hat die Junior-Ausgabe der WSF-Amateur-WM in Malta gewonnen.

Der 15-jährige behielt bei dem erstmals ausgetragenen U18-Event mit 5:2 gegen den Engländer Sean Maddocks im Endspiel die Oberhand. Mit einem Top-Break von 72 Punkten holte Gao dabei vier Frames in Folge und siegte nach zwischenzeitlichem 1:2-Rückstand. Als Wendepunkt entpuppte sich der vierte Frame unmittelbar vor dem Midsession-Interval, den Gao mit einer Clearance noch auf Schwarz stahl. Der Wildcard-Teilnehmer bei den World Open bekommt damit eine zweijährige Tourkarte für die Main Tour.

Gao hatte auf dem Weg zum Titel unter anderem Wu Yize und Dean Young in Entscheidungsframes bezwungen. Insgesamt 55 Spieler waren beim Turnier in Malta dabei, darunter aus deutschsprachiger Sicht Luis Vetter. Der Schweizer scheiterte aber genau wie Iulian Boiko und Ben Mertens in der Runde der letzten 32. Der hoch gehandelte Ryan Davies schaffte es bis ins Viertelfinale.

Ab morgen findet an gleicher Stelle das Haupt-Event der WSF-Amateur-WM statt, die WSF Open. Im insgesamt 156 Mann starken Teilnehmerfeld, das im Grunde mit allen Top-Amateuren befüllt ist, befinden sich auch namhafte Spieler und Ex-Profis wie Zhang Yong, Adam Duffy, Ashley Hugill, Rory McLeod, Sanderson Lam, Sean O'Sullivan, Robin Hull, Tony Drago, Ross Muir, Andrew Pagett oder Jamie Jones, aber auch junge Talente wie Ben Mertens, Iulian Boiko und Ryan Davies. Aus deutschsprachiger Sicht sind Lukas Kleckers, Umut Dikme (beide Deutschland), Florian Nüssle und Andreas Ploner (beide Österreich) mit dabei.