Thailand gewinnt Damen-World-Cup

Das Duo um Waratthanun Sukritthanes und Baipat Siripaporn holten sich bei der erstmaligen Ausgabe des Team-Events in Bangkok den Titel.

Im Finale behielt man gegen das Team aus Hongkong mit der dreifachen Weltmeisterin Ng On Yee sowie Ho Yee Ki mit 4:0 klar die Oberhand. Schon im Halbfinale hatte man das zweite Team aus Thailand um Nutcharut Wongharuthai und Ploychompoo Laokiatphong ebenfalls mit 4:0 bezwungen, während sich Hongkong mit 4:2 gegen das englische Duo um Reanne Evans und Rebecca Kenna durchgesetzt hatte. Breaks von 70, 48 und 50 sorgten für eine schnelle 3:0-Führung, ehe der vierte Frame auf schwarz ebenfalls an die Lokalmatadorinnen ging.

Ab morgen beginnt dann am gleichen Austragungsort auch die Frauen-Weltmeisterschaft mit insgesamt 53 Teilnehmern. Bis zum Sonntag wird dann neben den Top-Favoritinnen Ng On Yee und Reanne Evans auch Diana Schuler als beste deutsche Spielerin um den Titel kämpfen.