Filtered by category LochBar Reset filter

Neues aus dem Lossuppentopf

16. August 2021, Kathi - LochBar

Freunde, da sind wir wieder! Nach einer kurzen Sommerpause und einer langen Championship League nimmt die neue Snooker-Saison diese Woche so richtig Fahrt auf. Die British Open haben begonnen. Wichtigstes Merkmal: Das Turnier wurde schon RiChTiG LaNgE nicht mehr ausgetragen („Oh! Ah!“). Tatsächlich coolstes Merkmal: Nach jeder Runde wird neu ausgelost. Um diese besondere Geschmacksnote des neuen Turniers entsprechend zu würdigen, hat das Team von World Snooker Tour dann auch gleich eine ganze Hand voll Chilischoten in den Lossuppentopf geworfen, ein paar Mal kräftig umgerührt und die Soße einen Tag lang köcheln lassen. Das Resultat: Einige aus Versehen etwas zu scharf geratene Begegnungen.

Neues aus dem Lossuppentopf

Snooker-WM 2021 (IV)

04. Mai 2021, LochBar

Freunde der Sonne, wir haben es geschafft. Wieder ist eine emotionale Weltmeisterschaft vorbei – niedrigere Temperaturen (am Tisch bisweilen eisig), aber mehr Leute als letztes Jahr beim Sommersnooker. Wer die LochBar kennt, kennt die Sichtweise, dass im Snooker am Ende des Tages doch einfach nur zwei medium ernstzunehmende Figuren ein paar Bälle auf einem überdimensionierten Tisch rumschubsen. Doch diese WM hatte von Anfang an Höheres im Sinn: Man wollte das Finale von 1985 endlich vergessen. Ach Moment, das wollte nur Judd Trump, der sich zu unserer Freude damit gleich ein paar Überstunden bei der BBC einhandelte. So konnte er sogar feststellen, dass man in anderen Jobs gar keine Fliege tragen muss. Ob der jetzt nochmal an den Tisch kommt wie Selby bei fünf Snookern oder direkt zum Dauerexperten wird? Vielleicht wird bei Eurosport eine Stelle frei, denn Ronnie wirkte sichtlich gezeichnet davon, ein Selby – Murphy Finale ohne Schimpfworte begleiten zu müssen. Selby hat ihn dieses Jahr quasi besiegt, ohne überhaupt gegen ihn gespielt zu haben. Im Ronnie-Store werden dafür jetzt Murphy-Trikots verkauft.

Snooker-WM 2021 (IV)

Snooker-WM 2021 (III)

03. Mai 2021, LochBar

Wir lieben Snooker für den Stecknadelfallfaktor. Wenn es vor einem wichtigen Ball plötzlich ganz leise wird in der Arena. Wenn 1000 Leute gleichzeitig denken, dass dieser Ball jetzt matchentscheidend sein wird, aber niemand es aussprechen muss. Wir sind glückselig über das zurückgekehrte Publikum, weil beabsichtige Spannungsstille doch etwas ganz anderes ist als Gähnendeleerestille. Weil die Stille auch nur zwischen ein paar reingerufenenen Anfeuerungen, Witzen und Jubelschreien mit handgemachtem Geklatsche so richtig wirkt.

Snooker-WM 2021 (III)

Snooker-WM 2021 (II)

25. April 2021, LochBar

Snooker hat ein „Champagne Problem“ und das nur ein paar Monate nach Veröffentlichung des gleichnamigen Songs von Taylor Swift (die schon lange darauf wartet, mal in einer Snookerkolumne erwähnt zu werden): Barry Hearn, der König der brausigen Pressekonferenzen, zieht sich in den Hintergrund seines Snookerimperiums zurück und gibt das Zepter an seinen Austern-und-Golf-Kumpel Steve Dawson ab. Der Arme muss sich jetzt messen lassen an der „Einschenk-und-Schlürf“-Technik von Barry Hearn – eine Reifeprüfung, die wir sonst nur vom ersten Fass Bier beim Oktoberfest kennen. Der Druck auf Steve ist also größer als der in der Fitnesssektflasche, die Ronnie schon für den nächsten WM-Sieg kaltgestellt hatte.

Snooker-WM 2021 (II)

Snooker-WM 2021 (I)

18. April 2021, LochBar

Es dauerte nicht lange bis zur ersten Schrecksekunde der diesjährigen Snooker-WM im Crucible: Kollektives Zusammenzucken vor dem Fernseher zu Beginn der allerersten Session, denn da war doch tatsächlich echter Applaus zu hören! Von echten Menschen, die mit echtem Enthusiasmus – aber glücklicherweise bisher ohne echt klingelnde Mobiltelefone – in die Arena gekommen waren. Eine willkommene Pause für den Dosenapplaus-DJ, und ein willkommenes Wiedersehen mit dem (wenn auch trauertagsbedingt zurückgenommenen) Megastimmungs-MC Rob Walker. 

Snooker-WM 2021 (I)

Volle (Unter-)Hosen?

14. Mrz 2021, LochBar

Dass wir einmal über Steve Mifsud als Schlüsselfigur der Snookergeschichte reden würden, hätte wohl nicht einmal die Mutter von Mark Joyce je gedacht. Immerhin ist der glorreiche aktuelle Inhaber der Tour-Karte für den Ozeanienmeister in der letzten Saison nur in einem einzigen Profi-Spiel überhaupt angetreten (und das nicht erfolgreich). Keine nennenswerten Chancen also, irgendwas zu reißen bei den Profis (außer er wäre Stephen Hendry, dann würden wir ihn feiern und viele Videos über ihn drehen). Und doch wurde Steve unverhofft zum Lieblingsspieler der Woche – zumindest bei all jenen, die die neuen Tour-Karten für Reanne Evans und Ng On Yee in zahllosen Diskussionen verteidigten.

Volle (Unter-)Hosen?

Flohzirkus?

07. Februar 2021, LochBar

Das Shootout ist ein Zirkus für die Snookergötter, nicht umsonst wurde es früher in der Circus Arena ausgetragen. Rumgestelze mit dem Hilfsqueue, spektakuläre Sprints um den Tisch, waghalsige Lochversuche ohne Netz und doppelten Boden – immer befeuert vom safetyfeindlichen und alkoholfreundlichen Publikum und den Wahnsinnsregeln des Wahnsinns. Das alles ist Shootout, in normalen Jahren.

Flohzirkus?

So gar nicht live aus Berlin

31. Januar 2021, LochBar

Das German Masters 2021 begann etwas holprig – und damit meine ich nicht nur Rob Spencers legendären Stolperer mit Superman-Treppe-runter-Auffangaktion am ersten Turniertag. Das große Vermissen lag in der Luft. Na klar, denn normalerweise wären ja viele von uns ins „Tempeldrom“ gepilgert, um den Snookertrubel aufzusaugen wie Jimmy White einen Reisschnaps.

So gar nicht live aus Berlin

FeierBar

17. Januar 2021, LochBar

Na, seid ihr schon mal richtig lang in einer seltsamen Bar versumpft? Ganze Nacht durchgemacht? Zwischendurch gefragt, was das eigentlich soll? Oder warum die anderen auch immer noch da sind? Irgendjemand müsste doch langsam vernünftig werden…

Bei mir sind es jetzt schon ganze sechs Jahre hier in der LochBar. Los ging es nämlich vor dem Masters 2015. Damals wurde noch umgebaut im Alexandra Palace, um aus dem Darts-Dschungel einen Snookertempel zu machen. Heute hätten wir für so etwas flauschige Millionärssofasmitbutlerservicezumspitzenpreis zur Verfügung – aber die stehen im Moment natürlich bei Barry Hearn im Geldspeicher.

FeierBar

Aus der Snookerbäckerei

15. November 2020, LochBar

Weihnachten hat offiziell zwölf Tage – aber Snooker kann das toppen! Uns erwarten ab Montag 35 aufeinanderfolgende Tage Snookerweihnachten mit nur einem Tag Unterbrechung am 27.11. – aber da schieben sie bestimmt spontan noch eine Gruppe der Championship League rein.

Aus der Snookerbäckerei