LochBar

Live aus dem Tempodrom (3)

07. Februar 2015, Kathi - LochBar

Ich wollte heute eigentlich über deutsche Snookerfans schreiben. Über ihre mehr oder weniger liebenswerten Eigenheiten. Aber dann kam etwas dazwischen. Spätestens jetzt wisst ihr, worum es geht – sonst habt ihr diese Woche wirklich schon zu viel Reisschnaps abgekriegt. Um Judd Trumps magisches Maximum.

Live aus dem Tempodrom (3)

Live aus dem Tempodrom (2)

05. Februar 2015, Kathi - LochBar

Türklinke herunterdrücken, Hirn benutzen, drücken-oder-ziehen – und offen ist die Tür. Klingt einfach, ist aber nicht immer so. Vor allem für mich und vor allem beim German Masters, wo ich regelmäßig schon an der Tür zum Presseraum scheitere und wahrscheinlich schon zum Running Gag geworden bin. Die ist aber auch schwer aufzukriegen!

Live aus dem Tempodrom (2)

Live aus dem Tempodrom (1)

04. Februar 2015, Kathi - LochBar

Lasst uns über eine Viertelstunde sprechen. Nicht die Viertelstunde Wartezeit vor einem Zahnarzttermin, oder die ersten fünfzehn Minuten eines ersten Dates. Wobei, eigentlich geht es fast um die ersten fünfzehn Minuten einer ersten Verabredung – denn das Gefühl ist ähnlich: Die ersten fünfzehn Minuten bei einem Snookerturnier sind pure Magie. Und anders als bei ersten Dates kann eigentlich nichts schief gehen, sobald man den Austragungsort und seinen Sitzplatz gefunden hat.

Live aus dem Tempodrom (1)

Masters-Vorschau

06. Januar 2015, Kathi - LochBar

Es wird umgebaut. Gerade noch haben Männer, die sich auf der Bühne gerne als Wasserbüffel mit Testosteronüberschuss präsentieren, im Alexandra Palace in London Pfeile auf Zielscheiben geworfen – flankiert von angehenden Playmates, Kühen, Superhelden und einer allgemeinen, anhaltenden Stimmung des Wahnsinns. Darts-WM heißt diese sehr coole Party mit integriertem Sportereignis. Doch die Party ist vorbei, es folgt die Gala im Ally Pally: Bald werden pfauengleiche Spieler grazil um einen Tisch stolzieren und versuchen, Bälle in ziemlich kleine Taschen zu versenken.

Masters-Vorschau