LochBar

Eine kleine Fürthschau

23. August 2017, Kathi - LochBar

Mysteriöse Dinge geschehen in der Snookerwelt. Und ich rede nicht einmal von der scheinbar UnbeantwortBar-en Frage, ob es in Fürth jetzt zwei, drei oder einskommaviersieben Livestreams geben wird. Höchste Zeit also, den ganzen Tee aufzuwärmen und in der Gegend herumzuschütten – wie man das jetzt auf Neu-Amerikanisch zu sagen pflegt. Also, lästern wir ein bisschen!

Eine kleine Fürthschau

40 Jahre LochBar! Die WM 2017 (4)

17. April 2017, Kathi - LochBar

Gerade war hier vielleicht was los im Presseraum. Im Moment läuft Paul Collier mit einem iPad hier durch und erklärt Menschen in China per Video, dass das der Presseraum ist – aber eigentlich wollte ich etwas ganz anderes erzählen, während die Betfred-Crew hinter mir ein Video (mit Bet-Fred?) dreht. Jedenfalls, der Frame vorhin, den Stuart Bingham gestolen hat. Mit den zwei verschossenen Pinken auf die Mitteltasche. Und dem Kampf um Snooker von Bingham. Quasi als Revanche für gestern. Oh, jetzt hat Bingham gerade gewonnen. Auf zu den Pressekonferenzen, ich erzähle dann später weiter.

40 Jahre LochBar! Die WM 2017 (4)

147 amici al bar – Crucible 2017

17. April 2017, Kathi - LochBar

Ciao tutti! Ancora una volta vi mando tantissimi saluti dalla Crucible. Per me è il terzo anno qui e sono felicissima come sempre. Ma in tutt’onestà, quest’anno mi sento molto più rilassata. La Crucible è un posto molto speciale, il posto più importante nel mondo dello snooker e quando si sta qui per la prima volta, tutto è stragrande. Infatti, io non so come i debuttanti riescono a vincere un solo frame nelle sue prime partite…

147 amici al bar – Crucible 2017

40 Jahre LochBar! Die WM 2017 (3)

16. April 2017, Kathi - LochBar

Auf einmal lag da so ein kleines glitzerndes Teilchen auf dem sonst so akkurat abgesaugten samtigen roten Teppich. Gar nicht weit weg von Tisch zwei, vor der Nachmittagssession am Samstag. Vielleicht war es ein Stückchen Klebeband, vielleicht auch ein bisschen gefrorenes Erythrozytenkonzentrat. Aber es glitzerte so schön im Scheinwerferlicht, dass es für mich eines von den magischen Glitterstreifchen war, die nach dem Finale immer von der Decke fallen. Es ist passenderweise ein paar Tage zu früh gelandet.

40 Jahre LochBar! Die WM 2017 (3)