LochBar

Kugelfischsnooker

01. Mai 2018, Kathi - LochBar

Ach guckt mal, Judd Trump ist wieder im Kugelfischmodus. FLUPP, aufgeblasen. Früher waren Autos, Groupies und Schuhe der Auslöser – heute scheint er sich eher stressbedingt aufzublasen. Es läuft nicht so richtig im Match gegen Ricky “ich hab keine Schuhe und keinen Spitznamen” Walden? Ricky versucht selbstbewusst einen schweren Ball? Flupp, schon ist Testosteron-Trump angestachelt wie ein Stachelrochen. Hat in dem Fall ja funktioniert. Und ehrlich gesagt verstehe ich ihn auch ein bisschen. Er ist jetzt in diesem unbeliebten Sumpf der “er müsste es jetzt echt mal gewinnen”-Erwartungen. Jetzt spielt er zu allem Überfluss gegen John Higgins, der natürlich viele, viele Meter über dem Sumpf schwebt.

Kugelfischsnooker

Anbetungswürdig

23. April 2018, Kathi - LochBar

Es gibt zwei Orte auf dieser Welt, die der britische Snooker-Liebhaber geradezu anbetet. Das Crucible Theatre in Sheffield und den Felsen mit den Affen drauf in Gibraltar. Beim seltsamen Felsen kann ich das eher so mittel nachvollziehen, beim Crucible dafür umso mehr. Was haben Gibraltar und Sheffield aber gemeinsam? Genau, den chronischen Platzmangel. In Sheffield herrscht dieser wohlgemerkt in der Arena, in Gibraltar ausschließlich außerhalb. So hatte ich dort die freie Auswahl aus 200 steinharten Sitzen, allerdings war keiner mit einer Lehne ausgestattet.

Anbetungswürdig

Von Un- und Irrsinn

11. Februar 2018, Kathi - LochBar

Es liegt Unsinn in der Luft. Das kann sehr amüsant sein, beim Snooker Shootout zum Beispiel. Oder beim Krapfenessen, wenn die Füllung hinten so rausquatscht. Mit dem Spaß ist es aber schnell vorbei, wenn der Un- zum Irrsinn wird. Wenn ein talentierter junger Mann zusehen muss, wie sein Sportlertraum – zum Greifen nah – unter einem überdimensionalen Haufen Machtspielchen begraben wird. Simon Lichtenberg ist Snooker-Europameister und dazu gratuliere ich 147 Mal.

Von Un- und Irrsinn

LochBarlin – Nächste Runde (3)

04. Februar 2018, Kathi - LochBar

Ist heute echt schon wieder der letzte Turniertag im Tempodrom? Muss das Turnier immer so schnell vorbeirauschen wie Ronnie auf der Flucht vor den Fans? Während ich das hier schreibe, ist Mark Williams im Finale gerade auf dem Weg zum 4:1, also könnte das Endspiel heute Abend sogar extraschnell vorbei sein. Andererseits haben wir diese Woche gerade von Dott auch schon tolle Comebacks gesehen. Das Tempodrom ist eben für Überraschungen aller Art zu haben.

LochBarlin – Nächste Runde (3)

LochBarlin – Nächste Runde (2)

03. Februar 2018, Kathi - LochBar

Freunde, es ging wieder zur Sache gestern Abend. Hier im Tempodrom kann man beim Viertelfinale ja so richtig schön den Blick über die vier Tische schweifen lassen. Naturgesetzmäßig schaue ich immer gerade dann zu einem bestimmten Tisch, wenn jemand eine fünfminütige Schattenwurfuntersuchung startet oder etwas eher Semiintelligentes tut. So wie Ryan Day zum Beispiel, der tatsächlich den schlechtesten Snooker hinter Blau legte, den ich je gesehen habe. Da waren bestimmt 25 Zentimeter dazwischen, oder in Snookermaßen: 1 Ebdon-Banane.

LochBarlin – Nächste Runde (2)

LochBarlin – Nächste Runde (1)

02. Februar 2018, Kathi - LochBar

Das fliegende Klassenzimmer kennt ihr, oder? Mathias, Uli, Martin und die anderen Jungs – quasi die Top 16 der Kinderbuchhelden. Erich Kästner hat damals als Fortsetzung eine Kurzgeschichte geschrieben, in der Matze und Uli zu den Olympischen Spielen fahren. Verbotenerweise, versteht sich. Aber gut, wer träumt nicht davon, einfach mal abzuhauen und zum Sportereignis des Jahres zu fahren? Das German Masters wäre da übrigens eine gute Gelegenheit. Zurück zu Kästners Schuljungen, die wahrscheinlich Clowns-Ringel-Wadelstrümpfe trugen und tatsächlich Karten für ein hochkarätiges Eishockey-Spiel ergattern konnten.

LochBarlin – Nächste Runde (1)

PsychoBar

13. Januar 2018, Kathi - LochBar

Das neue Jahr ist immer noch ziemlich neu und jedem Snooker-Fan ist klar, was das bedeutet. Okay, nebenbei bemerkt, das Masters steht an. Aber vor allem ist dies natürlich die unvergleichlich spannende, besonders bei Peter Ebdon beliebte, magische Zeit der Psychotests. Wirst du 2018 einen Frosch küssen? Wie viele Bananen pro Tag sind für dich ideal, wenn Jupiter auf Yan Bingtaos neuer Hose links neben Uranus aufgedruckt ist? Solltest du dein ganzes Geld wie Joe Perry auf Joe Perry setzen? (Anm. d. Red.: Nein.) Welche Farbe sollte deine Krawatte haben, damit Mark Selby wieder Weltmeister wird? Liu Haudrauf oder Stephen AbindieHeia – wie wäre dein Name als Snookerprofi?

PsychoBar

Käse-mit-Loch-Bar

22. Oktober 2017, Kathi - LochBar

Es lief einfach rund bei Alexander Ursenbacher, rund wie die Löcher im Emmentaler. Mit einer ordentlichen Portion Courage, aber fast ohne Tschoopehofguschti-Bälle à la Lisowski, spielte sich der junge Schweizer ins Halbfinale der English Open – vor allem aber auch in die Schoko-Herzen der Fans. Und das zurecht!

Käse-mit-Loch-Bar