G0ten's Blog

Ronnies Karriere-Kuriositäten

11. März 2016, Goten - Kurioses

Kennt ihr eigentlich diesen Ronnie O'Sullivan? Trotz der Genialität des 5-maligen Weltmeisters gibt es wohl wenige andere Spieler, die gleichzeitig die Fangemeinde so drastisch spalten wie der Raketen-Mann. Entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn, dazwischen gibt es wenig Spielraum. Ich würde mich selbst allerdings durchaus in der Mitte einordnen, denn auf dem Tisch ist O'Sullivan zweifelsfrei genial und es macht fantastischen Spaß, ihm bei seiner Arbeit zuzuschauen. Aber es ist halt auch nicht alles Gras, was grün glänzt. Daher sind hier mal die 20 kuriosesten Vorkommnisse rund um den Herrn O'Sullivan, sowohl positive als auch negative.

Ronnies Karriere-Kuriositäten

Tempodromogramm - Teil 5

07. Februar 2016, Goten - Turnierberichte

Eine wunderbare Woche nähert sich so langsam ihrem Ende entgegen. Eine einzige Session mit hoffentlich viel spannender Snookerunterhaltung werden uns Luca Brecel und Martin Gould noch geben, dann wars das. Und auch wenn ich so viel Kaffee wie selten getrunken habe, so wenig geschlafen habe wie lange nicht und viel zu tun hatte, ich werde es nächste Woche schrecklich vermissen. Mein Körper hätte sich natürlich auch einen besseren Zeitpunkt für eine Erkältung aussuchen können, aber davon können im Tempodrom ja anscheinend viele ein Lied husten.

Tempodromogramm - Teil 5

Tempodromogramm - Teil 4

05. Februar 2016, Goten - Turnierberichte

Während ich diese Zeilen schreibe, läuft das Viertelfinale im Berliner Tempodrom schon auf Hochtouren. Ab Morgen gibt es hier nur noch einen Tisch, so weit sind wir dann also schon. Sie ist schnell vergangen, diese German-Masters-Woche, obwohl sie ja im Grunde noch gar nicht richtig vorbei ist. Im Gegenteil, glaubt man hier einigen Stimmen, fängt sie jetzt erst richtig an. Nein, nicht weil ab morgen nur noch 4 Spieler um den Titel kämpfen. Nein, auch nicht, weil eventuell Alex Crisan oder Maike Kesseler sein/ihr erstes volles Weltranglistenfinale leiten darf.

Tempodromogramm - Teil 4

Tempodromogramm - Teil 3

04. Februar 2016, Goten - Turnierberichte

Heute Nachmittag endet sie also schon, die erste Runde des German Masters 2016. Am Abend wissen wir sogar bereits die ersten Viertelfinalisten aus der oberen Draw-Hälfte. Nachdem mit Fu und Allen in der unteren Hälfte zwei weitere Favoriten die Segel streichen durften, ist dort viel Raum für einen Überraschungsfinalisten.

Tempodromogramm - Teil 3

Tempodromogramm - Teil 2

03. Februar 2016, Goten - Turnierberichte

Da wären wir also, die erste Session ist vorbei und ich bin schon traurig. Das Turnier nähert sich mit Riesenschritten dem Ende. Okay, Spaß beiseite, was haben wir denn bisher gelernt? Nun ja, dass Mark Selby ziemlich gnadenlos gegenüber TV-Debütanten sein kann. Dass Marco Fu ein unheimlich höflicher Kerl ist. Und, dass man im Tempodrom ohne gute Englisch-Kenntnisse nicht sehr weit kommt.

Tempodromogramm - Teil 2

Tempodromogramm - Teil 1

02. Februar 2016, Goten - Turniervorschau

Da sich die liebe Kathi in diesem Jahr aus Berlin fernhält, um ihr Studium voranzutreiben (tststs, diese Prioritäten...), und daher leider keine #LochBar-Artikel für euch liefern kann, werde ich in die Bresche springen und euch bestmöglich mit auditiven und schriftlichen Ergüssen auf dem Laufenden halten. Das Turnier startet zwar erst morgen, aber ich bin bereits heute so aufgeregt, dass ich mir Videos der letzten Tempodrom-Jahre angeschaut habe und dabei glückselig in Erinnerungen schwelgte. Dabei kam mir gleich die Idee zu einem ersten Blog-Artikel, denn wer weiß denn noch, was in den letzten 5 Jahren beim German Masters so alles passiert ist? Nun ja, wagen wir mal einen kleinen Rückblick:

Tempodromogramm - Teil 1

Masters-Preview in letzter Minute

10. Januar 2016, Goten - Turniervorschau

Ich weiß, ich weiß, ich bin einer von der schnellen Truppe und bereite meine Vorschau auf das wichtigste Einladungsturnier schon Wochen Tage Stunden Momente vor dem Turnierstart vor. Aber irgendwie war ich noch ein wenig gefangen in der Weihnachts-, Neujahrs- und Fahrschultheorie-Atmosphäre, so dass ich eigentlich so gut wie keine Zeit hatte, mir guten Gewissens ein paar textuelle Ergüsse über das kommende Ally-Pally-Event einfallen zu lassen. Aber jetzt, wo auch die ohne-bogen-Pfeile-schmeißenden Brocken aus London verschwunden sind, kann ich mich voll und ganz dem feingeistigen Sport widmen und ein paar Zeilen loswerden.

Masters-Preview in letzter Minute

Top oder Flop?

28. Dezember 2015, Goten - Jahresrückblick, Spieler

Was für ein tolles Jahr 2015 liegt hinter uns? Die Antwort auf diese Frage habe ich ja bereits in den beiden Jahresrückblicken geliefert und kann diese daher getrost weglassen. Aber interessant ist natürlich, für welche Spieler die vergangenen 12 Monate besonders gut oder besonders schlecht waren. Fangen wir mit denen an, die das Jahr 2015 unter "ferner liefen" verbuchen dürfen.

Top oder Flop?